Open Educational Resources – auch ein Thema für Bibliotheken

Open Educational Resources (OER), das sind offen zugängliche Lehr- und Lernmaterialien. Sie umfassen damit sämtliche Formen von Lehr- und Lernmaterialien wie Kursmaterialien, Onlinekurse, Aufgabensammlungen, Vorlagen für Unterrichtsmaterialien aber auch MOOC’s und Vorlesungsmittschnitte. Offen zugänglich heißt, daß die vergebene Lizenz dem Nutzer einen freien Zugang und das Recht zur Bearbeitung und Weiterverbreitung einräumt (Jöran Muus-Merholz: UNESCO veröffentliche neue Defintion zu OER ). David Wiley hat in seinen „5R“ zusammengefasst, wie dem Nutzer gestattet wird die Inhalte zu nutzen

Weiterlesen

Advertisements

Kiron University – Universität für Flüchtlinge

Zum Thema Elearning:

Ich möchte euch in diesem Blogbeitrag auf ein Modellprojekt aufmerksam machen, das Flüchtlingen einen kosten- und barrierefreien Zugang zu einem Hochschulstudium ermöglichen will. In Berlin wurde letztes Jahr die erste Universität für Flüchtlinge gegründet, die sich allein durch Crowdfunding finanziert. Die Initiatoren der Kiron University haben sich mit der Frage beschäftigt, warum Flüchtlinge in Deutschland oftmals nicht studieren können. Die Antwort darauf war leicht zu finden: die bürokratischen Hindernisse und Zulassungsbeschränkungen des deutschen Studiensystems. Fehlende Papiere, mangelnde Deutschkenntnisse und hohe Gebühren hindern Geflüchtete oft daran, sich an Universitäten oder Hochschulen einzuschreiben. Wertvolle Zeit verbringen Flüchtlinge damit, auf ihren Status oder andere Papiere zu warten.Die Kiron University kam auf die Idee, eine Online-Universität anzubieten.

Weiterlesen