Neues Open Access Journal für Informationswissenschaftler

Die österreichischen Kollegen vom Verein zur Förderung der Informationswissenschaft (VFI) veröffentlichen seit Anfang Juli eine neue Open Access Zeitschrift aus den Bereich Bibliotheks- und Informationswissenschaft.

Young Information Scientist (YIS) befasst sich zukünftig mit aktuellen Themen über Information Retrieval, Bibliometrics, Informationsethik und ähnlichem.

Von 2006 bis 2015 wurde von der Vergabekommission des VFI jährlich ein Preis für herausragende Abschlussarbeiten aus dem vorrangig deutschsprachigen Raum auf dem Gebiet der Informationswissenschaft vergeben. In dem seit Frühjahr 2016 nun laufend erscheinenden Journal, werden solche Abschlussarbeiten in einer Kurzfasssung von ca. 3000-5000 Wörter veröffentlicht. Dabei werden die Artikel nach qualitativen Wissenschaftskriterien im Peer Review-Verfahren durch zwei Mitglieder des VFI bzw. externe ReviwerInnen ausgewählt und nach dem freien Prinzip von Open Access publiziert.

Die ersten drei Beiträge sind bereits über die Webseite YIS verfügbar. U. a. Die Kurzfassung der letztjährigen prämierten Arbeit zum Thema „Kompetenzprofil von Information Professionals in Unternehmen“ von Anna Knoll.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s