Aktuelles zum Thema: Offenheit in Bibliotheken

Auf der 13. Inetbib-Tagung in Stuttgart wurde von Felix Lohmeier *  aus der Sächsischen Landesbibliothek ein Vortrag mit folgendem Titel gehalten: „10  Schritte für mehr Openness in Ihrer Bibliothek“.  Abrufbar unter: https://eldorado.tu-dortmund.de/handle/2003/34901

Anschließend bat er um Vorschläge zu diesem Thema.  

Nun steht die Vorschlagsliste (Openness- Checkliste) aufbereitet als Abstimmung im Web unter folgenden Links bereit.

In der Abstimmung der einzelnen Vorschläge kann von unpraktikabel bis tolle Idee differenziert werden.

Quelle: InetBib-Mailingliste

  *Ko-Autor des 2014 erschienen Artikels: Lohmeier, Felix / Jens Mittelbach: Offenheit statt Bündniszwang. Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie 61, Nr. 4–5 (2014), S.209–215

Advertisements

Ein Gedanke zu “Aktuelles zum Thema: Offenheit in Bibliotheken

  1. Es geht dabei in meinen Augen nicht nur um den Grundgedanken „Der freie Zugang zum Wissen“, sondern auch darum sich als Bibliothek neu zu positionieren. Ihre Aufgabe ist es, den Nutzern den Zugang zu den Informationen zu erleichtern, indem sie der Flut an Informationen Herr und ihrer Aufgabe als Informationsvermittler gerecht werden. Mögliche Strategien Bibliotheken in die Zukunft zu führen, können wir dank Herrn Lohmeier und den eingereichten Vorschlägen der Openness- Checkliste entnehmen. Z.B. der Open Catalog – der bibliothekarische Daten mittels Semantic Web im Internet verknüpft oder eine Open Data Policy für die eigenen Digitalisate und Metadaten. Vorgeschlagen wurde neben der Open Access Publizierung, auch die Hervorhebung und Optimierung der Auffindbarkeit der Ressourcen mittels Direktlinks und Logos. Außerdem ein offener Semesterapperat, in dem digitale Quellen zu einem Thema gemeinsam gesammelt und im Katalog der Bibliothek verzeichnet werden. Schulungsmaterialien der Bibliothek wie Präsentationsfolien, Übungsmaterial und Flyer sollen nach Möglichkeit zur freien Nachnutzung mit einer CC-Lizenz versehen und bereitgestellt werden. Bibliotheken stellen sich damit den gegeben Herausforderungen der modernen Gesellschaft und erschließen neue Handlungsfelder, indem sie unabhängig von kommerziellen Interessen Daten zur Nutzung aufbereiten. Mit dieser Entwicklung, entsteht eine digitale Bibliothek, die ein umfassenden multifunktionalen Raum bietet .

    Quelle: Lohmeier, Felix (2016): Vorschläge für Openness Checkliste. Online verfügbar unter: http://slidewiki.org/deck/12541/latest. (abgerufen am 30.05.2016).

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s