Digitale Bibliothek Braunschweig

Bei meiner Recherche zum Thema „Digitale Bibliotheken bin ich darauf gestoßen, dass es auch in Braunschweig einen eigenen Publikationsserver der Technische Universität Braunschweig gibt. Dieser steht seit 2009 (Version 2.0), auf Basis der Open-Source Lösung „MyCoRe zur Verfügung. Aktuell umfasst der Bestand insgesamt 14541 Dokumente (Stand 25.04.2016) und protokolliert über 12 Millionen Zugriffe pro Jahr.

In der Digitalen Bibliothek können Wissenschaftler der TU Braunschweig bspw. ihre Dissertationen, Artikel, Videos oder Lehrmaterialien elektronisch publizieren. Außerdem findet man Folgendes: „[…] Jahrbücher und Abhandlungen der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft (BWG), Brunsvicensien (gefördert von der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz), Historische pharmazeutische Literatur (gefördert von der DFG), Digitale Bildersammlungen, Historische Kinderbücher, Vorlesungsverzeichnisse und Matrikelbücher“. Unter folgendem Link finden sich weitere Informationen und eine Übersicht der Schwerpunktsammlungen.

Die Veröffentlichung einer elektronischen Publikation in der Digitalen Bibliothek Braunschweig bringt einige Vorteile mit sich. Zum einen den Nachweis im Katalog der UB, im Verbundkatalog (GVK) und im Karlsruher Virtuellen Katalog (KVK), zum anderen die automatische Verbreitung, Auffindbarkeit und die Zugriffsmöglichkeiten über das Internet. Zusätzlich wird eine langfriste und zuverlässige Archivierung sichergestellt. Vor der Veröffentlichung sind die Hinweise zum Urheberrecht zu beachten, z.B. muss bei einer Zweitveröffentlichung geprüft werden unter welchen Bedingungen dies zulässig ist (SHERPA-Liste). Hier steht die Universitätsbibliothek Braunschweig beratend zur Seite.

Für alle Interessierten bietet die Digitale Bibliothek kostenlosen Zugriff auf ihre Dokumente. Es kann eine Recherche mit Hilfe einer einfachen Suche oder einer erweiterten Suche durchgeführt werden. Hier kann z.B. nach Volltext, Titel, Autor, Typ, Herkunft, Format, Sprache, Quelle oder Datum gesucht werden. Außerdem gibt es eine Suchmaske für Publikationen von WissenschaftlerInnnen der TU Braunschweig und für Publikationen der Braunschweigischen Wissenschaftlichen Gesellschaft.

Nach der erfolgreichen Recherche kann auf der Suchergebnisseite ein Objekt mit den jeweiligen Objekt-Metadaten angezeigt werden. Hierzu gehört auch eine zitierfähige URL, sowie eine URN:NBN. Die Ergebnisseite ist übersichtlich aufgebaut und die Gestaltung eher schlicht und einfach gehalten. Unter dem jeweiligen Link „Dokumente“ steht mit Hilfe des „DFGviewer“ ein direkter Zugriff auf das gewünschte digitale Dokument zur Verfügung.

Eine Besonderheit der Digitalen Bibliothek Braunschweig stellen die verzeichneten Videos der historischen Ziehbilderbücher – mit ihren beweglichen Elementen – dar. Durch die Videos ist es erstmals möglich, die mechanischen Funktionen angemessen zu veranschaulichen. Ein schönes Beispiel ist das Ziehbuch (inkl. Videos) „Immer lustig!“ von Lothar Meggendorfer [1894]. Hier ist z.B. das Video „Der Kapellmeister“ zu finden, in dem die beweglichen Elemente abgefilmt wurden.

Kapellmeister

Ausschnitt aus „Der Kapellmeister“

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s