BMBF bietet Hilfe zum Forschungsrahmenprogramm „Horizont 2020“

Das Bundesministerium für Bildung & Forschung (BMBF) hält ein deutsches Netzwerk von nationalen Kontaktstellen bereit. Koordiniert wird dieses Netzwerk vom EU-Büro des Bundesministeriums für Bildung & Forschung (BMBF). Es vertritt diese in Themenunabhängigen und übergreifenden Fragen nach außen.
Das EU-Büro (EUB) ist die erste Anlaufstelle für Erstanfragen und Erstanfragende, die „Horizont 2020“ betreffen, das Rahmenprogramm der Europäischen Union für Forschung und Innovation. Interessierten hilft das EU-Büro, sich mit den für sie relevanten Fördermaßnahmen, Projektformen und Instrumenten vertraut zu machen. In seiner Funktion als sogenanntes „Front-Office“ hilft das EU-Büro auch bei Antrags- und Begutachtungsverfahren, Beteiligungsregeln und Vertragsmodalitäten. Wenn nötig, vermittelt das EU-Büro die Interessenten auch an weitere Ansprechpartner/innen in den verschiedenen thematischen Bereichen des Rahmenprogramms weiter.
Weitere Beratungsstellen neben dem „BMBF“ und EU-Büro finden sich in den deutschen Universitäten, Fachhochschulen und Forschungseinrichtungen. Geleistet wird die Vor-Ort-Beratung durch die dort jeweils ansässigen EU-Referentinnen und EU-Referenten. Das „Enterprise Europe Network“ ist ein europäisches regional organisiertes Netzwerk. Es unterstützt bei Kooperationen, Technologietransfer und strategischen Partnerschaften für die Zielgruppe von Kleinen und Mittleren Unternehmen (KMU).

Eine detaillierte Auflistung zu allen Partnereinrichtungen in Deutschland und der EU findet sich unter http://een.ec.europa.eu/about/branches/DE/.
Zentrale Einrichtung für die Information, Beratung und Schulung im Rahmen der EU-Forschung stellt die „Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorganisationen“ (KoWi) dar. Hier liegt ein Schwerpunkt auf der Schulung von Multiplikatoren für das Rahmenprogramm durch gezielte Seminare. Zahlreiche Wissenschaftsorganisationen, wie die Helmholtz-Gemeinschaft (HGF), die Max-Planck-Gesellschaft (MPG), die Fraunhofer Gesellschaft (FHG) und die Leibniz-Gemeinschaft unterhalten Verbindungsbüros in Brüssel mit denen von Seiten des NKS-Netzwerkes eine enge Kooperation besteht. Eine allgemeine Beratung auch zu nationalen und Regionalen Programmen erfolgt durch die Förderberatung „Forschung und Innovation“ des Bundes.

Advertisements

Ein Gedanke zu “BMBF bietet Hilfe zum Forschungsrahmenprogramm „Horizont 2020“

  1. Pingback: Veranstaltungen zu „Horizont 2020“ | escienceblogging

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s