Zeitreisen in die bibliothekarische Zukunft

Zeitreisen in die bibliothekarische Zukunft : 1914-2014-2114 – ein Literaturtipp: In diesem Werk werden mögliche Zukunftszenarien für Bibliotheken im Jahr 2114 beschrieben. Das Sammelwerk ist anlässlich des 100. Geburtstages des ältesten bibliothekarischen Studienganges Deutschlands an HTWK Leipzig entstanden. Die Aufsätze sind teilweise unterhaltsam, habe aber oft eine aktuelle Entwicklung als Grundlage. Die thematische Vielfalt ist groß. So handelt es sich bei Aufsätzen wie „Immer wieder Lesen“ um die Vorstellung wie sich die Zukunft des Buches im Allgemeinen entwickeln wird. Andere stellen aktuelle Situationen als eine Art Bericht aus der Vergangenheit dar, wie zum Beispiel „Open Access –Rekonstruktion eines vergessenen Begriffs“. In einigen Aufsätzen wird eine geschichtliche Entwicklung bis zur heutigen Zeit dargestellt. Ein Beispiel ist der Artikel  Bibliotheken und Informatik – eine unvollendete Geschichte, der auch als Volltext verfügbar ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s