SWIB 2014

Letzte Woche, wie seit mittlerweile 6 Jahren immer zu Beginn der Adventszeit, fand die traditionell von ZBW und hbz organisierte dreitägige Konferenz „Semantic Web in Libraries“ (SWIB) statt. Veranstaltungsort war diesmal Bonn mit dem hbz als Organisator vor Ort. Waren die ersten drei SWIBs noch deutschsprachig (Infos zu den alten Veranstaltungen sind hier zu finden), ist die SWIB nunmehr international – lt. Veranstalter waren 165 Teilnehmer aus 24 Ländern angereist.

Die SWIB führt nach meiner Beobachtung definitiv kein Nischendasein mehr, das Thema „Linked Open Data“ ist in Bibliotheken angekommen, und die SWIB bietet ein optimales Umfeld, um sich zu informieren und auszutauschen – über das Warum und Wie des bibliothekarischen Engagements in dem Bereich, aktuelle Diskussionen zu Standards und deren Anwendungen sowie konkrete Realisierung in bestehenden Projekten. Die Internationalisierung der Konferenz war dabei nur logische Konsequenz.

Interessant und für die Gestaltung der Beiträge durchaus herausfordernd ist der nach wie vor sehr heterogene Hintergrund der Teilnehmer: Man findet den klassischen Bibliothekar ebenso wie den IT-ler, und ab und zu beides in einer Person, und hat dann auch meistens einen „alten SWIB-Hasen“ vor sich. Der Austausch dieser beiden an Bibliotheken weltweit zu findenden „Spezies“ untereinander und ihre Vernetzung sollte m.E. eigentlich nicht nur auf solchen Konferenzen, sondern (über Projekte hinaus) auch in den Häusern selbst immer mehr zur Tagesordnung werden, und das Thema Linked Open Data eignet sich dafür bestens. Einen schönen Denkanstoß liefert z.B. ein kürzlich in der ZfBB erschienener Aufsatz von Felix Lohmeier und Jens Mittelbach, auch als Preprint open access erhältlich.

Auch wenn man nicht vor Ort war, die Vorträge wurden aufgezeichnet und die Folien zu den Beiträgen sind ebenfalls hier verfügbar. Die zu #swib14 geposteten Tweets liefern Aufschluss zu interessanten Beiträgen, Diskussionen und „Hot Topics“ während der Konferenz. Als Einstieg würde ich die beiden den Konferenztag 3 einleitenden (Eric Miller) und abschließenden (Richard Wallis) Beiträge wählen.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s